• Liebe Gänseliesel-Fans, leider hat sich in die heutige BLICK-Ausgabe (7. September) eine falsche Ziffer in die Stamm-Telefonnummer eingeschlichen, die man wählen muss, bevor man die zweistellige Endziffer der favorisierten Kandidatin wählt. Eine aufmerksame Leserin hat uns angerufen und auf den Fehler hingewiesen – herzlichen Dank dafür! Glück im Unglück haben wir dabei gleich doppelt: Erstens betrifft dies ja alle Kandidatinnen gleichermaßen, sodass durch den Fehler niemanden benachteiligt wird. Außerdem kommt noch dazu, dass auch den Anrufern kein Nachteil entsteht, wenn sie die „falsche“ Nummer anrufen, denn die 50 Cent werden in diesem Fall ja nicht fällig.

Folgende Nummer ist im BLICK vom 7. September abgedruckt:

0137 / 9796558+xx ——–> FALSCH!

Die erste „5“ ist falsch, da muss eine „4“ hin. Korrekt ist also diese Nummer:

0137 / 9796458+xx ——–> RICHTIG!

Wir bitten den Fehler und die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen, weisen aber nochmals ausdrücklich darauf hin, dass kein Anrufer und auch keine Gänseliesel-Kandidatin dadurch benachteiligt wird.

Leider hat sich in die gedruckte Ausgabe des BLICK eine falsche Nummer eingeschlichen. Die richtige Telefonnummer lautet 0137 / 9796458+xx, wobei das "xx" für die zweistellige Endziffer der Kandidatin steht, für die gevotet werden soll. Jeder Anruf kostet 50 Cent aus dem deutschen Festnetz, mobil abweichend.

Leider hat sich in die gedruckte Ausgabe des BLICK eine falsche Nummer eingeschlichen. Die richtige Telefonnummer lautet 0137 / 9796458+xx, wobei das „xx“ für die zweistellige Endziffer der Kandidatin steht, für die gevotet werden soll. Jeder Anruf kostet 50 Cent aus dem deutschen Festnetz, mobil abweichend.