Teilnahmebedingungen

Was passiert?

Füll vom 01. bis zum 30. Juni den Fragebogen online auf www. gaenseliesel-fest.de aus und schick uns ein Portraitfoto von dir.

Und danach?

Die Kandidatinnen erhalten ein Coaching um sich auf die Aufgaben als Gänseliesel vorzubereiten. Katrin Richter von der Comedy Company gibt Tipps, wie ihr eure Präsenz verbessern und euch sicher fühlen könnt.Bei einer Stadtführung lernt ihr viele Hintergründe über das Gänseliesel und Göttingen. Nach einem entspannten Kennenlernen wählt eine Jury ohne Publikum die neue Repräsentantin aus, auf die spannende Aufgaben warten. Am 27. September wird das neue Gänseliesel beim Gänseliesel-Fest vorgestellt.

Bedingungen für die Teilnahme an der Wahl zum Gänseliesel 2020

Alle jungen Frauen im Alter zwischen 18 und 29 Jahren, die einen Wohnsitz in Stadt oder Landkreis Göttingen haben, dürfen teilnehmen. Ausnahme: Wer schon einmal unter den Finalistinnen bei einem Gänseliesel-Fest war, kann leider nicht mehr mitmachen. Wer bereits (einmal oder mehrmals) am Auswahlverfahren teilgenommen hat, aber nie das Finale erreicht hat, ist in diesem Jahr wieder teilnahmeberechtigt. Es ist ein Ausweisdokument vorzulegen, aus dem das Geburtsdatum und ein Wohnsitz in Stadt oder Landkreis Göttingen hervorgehen.

Die Rechte an den im Zusammenhang mit der Gänseliesel-Wahl 2020 erstellten Fotos und Videos liegen beim jeweiligen Foto- bzw. Videografen. Alle im Zusammenhang mit der Gänseliesel-Wahl 2020 erstellten Fotos und Videos dürfen ausdrücklich auf allen Kanälen der Pro-City GmbH Göttingen und der Göttinger Tageblatt Mediengruppe genutzt und veröffentlicht werden, auch mehrfach. Dieses Nutzungsrecht ist zeitlich und räumlich nicht begrenzt. Die Fotos und Videos dürfen durch die Pro-City Göttingen GmbH auch über Dritte weiterverbreitet werden, beispielsweise über soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram oder Pinterest.

Die drei gewählten Siegerinnen verpflichten sich, während ihrer Amtszeit, die bis zur nächsten Gänseliesel-Wahl andauert, für öffentliche sowie repräsentative Termine zur Verfügung zu stehen und Göttingen als Repräsentantin angemessen nach innen und außen zu vertreten. Fällt eine der drei gewählten Siegerinnen im Laufe ihrer Amtszeit länger aus (z.B. durch Krankheit oder Wegzug), behalten sich die Veranstalter vor, ggf. die nächstplatzierte Kandidatin nachrücken zu lassen. Verhält sich ein gewähltes Gänseliesel oder stellvertretendes Gänseliesel rufschädigend und handelt bewusst gegen die Interessen der Veranstalter bzw. ihres Amtes, behalten sich die Veranstalter die Aberkennung des Amtes vor. Auch in solchem Fall könnte eine nächstplatzierte Kandidatin ggf. nachrücken.

Der Rechtsweg ist im Zusammenhang mit der gesamten Gänseliesel-Wahl einschließlich der Jury-Entscheidung und auch der Jury-Besetzung bzw. –Berufung ausgeschlossen. Die Wahl kann nachträglich nicht angefochten werden.